Eigenheimversicherung

Wählen Sie aus 650 Tarifkombinationen den passenden Versicherungsschutz für Ihr Eigenheim und sparen Sie bis zu 50%.

EIGENHEIMVERSICHERUNG VERGLEICHEN UND BIS ZU 50 % SPAREN

Beste Deckung zum besten Preis für alle Ihre Sachwerte

  • Bis zu 50% sparen
  • 650 Tarifkombinationen
  • 18 Versicherer im Vergleich
  • Berater in Ihrer Nähe
  • Detailvergleich mit RisikoCHEGG
  • Sofort online abschließbar

Der Versicherungsschutz für Ihr Eigenheim ist Ihre persönliche Vermögenssicherung. Die Versicherung für Ihr Haus schützt alle Werte vor unterschiedlichen Schadensfällen. Für die richtige Absicherung gibt es unzählige Varianten am österreichischen Markt. Mit chegg.net lassen sich alle Tarifkombinationen für Ihre Hausversicherung vergleichen und das optimale Produkt zum günstigsten Preis einfach zusammenstellen. So kommen Sie schnell zu einem maßgeschneiderten Versicherungsschutz.

Der einzigartige RisikoCHEGG hilft Ihnen einfach und schnell dabei, alle Werte ausreichend abzusichern. Er vergleicht alle Gebäudeversicherungen im Detail und zeigt, welche Eigenheimversicherung die gewünschte Deckung am besten erfüllt. Damit können Sie den Neubauwert des gesamten Gebäudes und aller seiner Inhalte immer zum bestmöglichen Preis versichern und jährlich Geld sparen. Die Leistungen der einzelnen Versicherungsprodukte, der Selbstbehalt und die versicherten Gefahren sind mit chegg.net auf den ersten Blick ersichtlich. So können Sie eine zu geringe Deckung Ihrer Gebäudeversicherung vermeiden und das finanzielle Risiko im Schadensfall minimieren. Ärgerliche Streitereien mit der Versicherung werden so von vornherein vermieden. Sollte es dennoch zu Unstimmigkeiten kommen, hilft chegg.net mit kostenlosem Rechtschutz weiter. Darüber hinaus ist einer der über 1.000 Versicherungsberater aus unserem Beraternetzwerk in ganz Österreich immer in Ihrer Nähe. Er hilft schnell und kompetent bei der Abwicklung und beantwortet alle Ihre Fragen gerne persönlich.

Eigenheimversicherung mit optimalem Schutz

eigenheimversicherung

Für alle Ein- oder Zweifamilienhäuser empfiehlt sich der Abschluss einer Eigenheimversicherung mit ausreichender Deckung. Damit sind das gesamte Gebäude, sowie alle fest damit verbundenen Einbauten, gegen genau definierte, aber unvorhersehbare, Bedrohungen geschützt. Der bewegliche Inhalt eines Eigenheims wird über eine Haushaltsversicherung geschützt. Die richtige Versicherungssumme entspricht dem Wiedererrichtungswert des Gebäudes. Der Neubauwert des gesamten Gebäudes zum Zeitpunkt des Versicherungsabschlusses wird meist aus die verbaute Fläche und der Anzahl der Geschosse ermittelt. Versichert sind damit Schäden, die am Gebäude grundsätzlich durch folgende Gefahren entstehen:

  • Feuer, Brand, Explosion, Blitzschlag, Flugzeugabsturz
  • Sturm, Hagel, Erdrutsch, Steinschlag, Felssturz
  • Katastrophenschäden wie Muren, Hochwasser, Überschwemmung, Lawinen
  • Schäden durch austretendes Leitungswasser
  • Haftpflicht für Haus- und Grundbesitzer

Das sind nur die großen Überschriften der Themenbereiche die in einem Produkt für Ihr Eigenheim versichert sind.  Die Leistungen der einzelnen Produkte sind dabei aber sehr unterschiedlich. Es gibt in allen der angeführten Bereiche noch viele, viele zusätzliche Deckungen, die Schutz für spezielle Schäden bieten.

haus

Nachstehende Deckungen sind nicht immer automatisch mitversichert:

  • generelle Neuwertentschädigung
  • Unterversicherungsverzicht
  • Aufräum-, Abbruch- und Feuerlöschkosten (5-10%, Feuer, Sturm, Leitungswasser)
  • Entsorgungskosten von Sondermüll (Feuer, Sturm, Leitungswasser)
  • Schäden an Kulturen und Einfriedungen (Feuer, Sturm)
  • Entsorgungskosten von Sondermüll (Feuer, Sturm, Leitungswasser)
  • Empfangsantennen, Solaranlagen freistehend oder mit dem Gebäude verbunden (Feuer, Sturm, Leitungswasser)
  • indirekter Blitzschlag an der gebäudegebundenen Elektroinstallation, sowie an Wärme- und Umwälzpumpen, Torsprech- und Torbetätigungsanlagen und elektrischen Erdkabeln
  • Mehrkosten für Anmietung einer Ersatzwohnung (Feuer, Sturm, Leitungswasser)
  • Kfz und Anhänger in der Garage (Feuer, Sturm)
  • Hochwasser, Muren, Überschwemmungen, Lawinen und Lawinenluftdruck
  • Erdbeben
  • Swimmingpoolabdeckungen in der Sturmschadenversicherung
  • Hangsicherungskosten nach Erdrutsch
  • Fußbodenheizung, Wandheizung, Klimaanlage
  • Zu- und Ableitungsrohre außerhalb des Grundstücks (Wie viele Meter werden benötigt?)
  • Zu- und Ableitungsrohre am Versicherungsgrundstück
  • Schäden an angeschlossenen Einrichtungen und Armaturen im Zuge eines Rohrgebrechens, Rohrersatz von 6m bei Bruch und Frostschäden (Grunddeckung nur 2m Rohrersatz)
  • Korrosionsschäden inkl. Dichtungs- und Verstopfungsschäden
  • Wasserverlust
  • Schwimmbecken innerhalb und außerhalb des Gebäudes
  • Rückstauschäden inkl. Wasser aus Regenableitungsrohren
  • Verunreinigung von Erdreich und Gewässer durch einen Erdöltank (Literbegrenzung beachten)
  • Bauherrenhaftpflicht für Umbau- und Renovierungsarbeiten
  • Schäden an Gebäuden, Einfriedungen und Kulturen durch unbekannte KFZ
  • Hundehaftpflicht

Es bedarf daher einer eingehenden Experten-Beratung über Ihr spezielles  Risikopotential, damit Sie dann auch bei einem Schaden bestimmt nicht leer ausgehen.
Sind Sie z.B. stolzer Besitzer eines Kachelofens oder betrachten im Winter gerne das Kaminfeuer in Ihrem Wohnzimmer, sind Verpuffungsschäden für Sie relevant und sollten mitversichert sein. Ebenso verhält es sich mit moderner Technik – Photovoltaikanlagen, Wärmepumpen, Solaranlagen usw., sollten, falls vorhanden, ebenfalls mitversichert sein. Gleich gilt für Erdöltanks, freistehende Carports, Nebengebäude, Gebäude an Hanglagen, Gebäude mit sehr großen Glasflächen u.v.m.

Der stolze Besitzer eines Eigenheims  möchte nicht nur das Gebäude an sich versichern, sondern wünscht sich sicherlich auch Versicherungsschutz für sein Hab und Gut in seinen eigenen vier Wänden. Darum ist die häufigste Versicherungsvariante bei Einfamilienhäusern eine Kombination aus Eigenheim- und Haushaltsversicherung in einem Produkt.

Jedes Zuhause ist individuell und benötigt deshalb für eine optimale Absicherung, eine genaue Risikobeurteilung. Unser chegg.net-Expertennetzwerk in ganz Österreich verfügt über das notwendige Know-How, um Ihre Risikosituation zu analysieren und dann mit Ihnen gemeinsam das passende Versicherungsprodukt auszuwählen.

Folgende Anbieter können berechnet werden:

  • Allianz Versicherung
  • Donau Versicherung
  • Ergo Versicherung
  • Generali Versicherung
  • Grazer Wechselseitige
  • HDI Versicherung
  • Helvetia Versicherung
  • Kärntner Landesversicherung
  • Merkur Versicherung
  • Muki Versicherung
  • Niederösterreichische Versicherung
  • Nürnberger Versicherung
  • Oberösterreichische Versicherung
  • Protecta Finanz- u. Versicherungsservcie
  • Uniqa Versicherung
  • VAV Versicherung
  • Wiener Städtische Versicherung
  • Wüstenrot Versicherung

Wann und wie kann ich eine bestehende Eigenheimversicherung wechseln bzw. kündigen?

Hier die beiden wichtigsten Punkte:

  1. Jährlich zum Vertragsstichtag
    Sind Sie Konsument, können Sie Ihren Vertrag spätestens nach Ablauf von drei Jahren jährlich zum Vertragsstichtag kündigen. Auch dann, wenn in Ihrem Vertrag eine längere Laufzeit vorgesehen ist. In diesen Fällen kann es dabei zu Rückforderungen eines gewährten Dauerrabatts für die länger vereinbarte Laufzeit kommen. Dies sollte vorher abgeklärt werden.
    Nach Ablauf der regulären Vertragslaufzeit verlängert sich die Eigenheimversicherung automatisch um ein Jahr, wenn Sie nicht kündigen. Die Kündigung muss spätestens einen Monat vor dem Kündigungsdatum schriftlich (per Brief oder Fax) beim Versicherer einlangen.
  2. Beim Hauskauf
    Der Versicherungsvertrag geht per Gesetz mit dem Kauf bzw. mit der Schenkung oder Überschreibung einer Immobilie immer auf den Erwerber über. Dieser Erwerber kann dann innerhalb eines Monats nach erfolgter Grundbuchseintragung die bestehende Versicherung mit sofortiger Wirkung kündigen. Die Monatsfrist beginnt, mit der Übernahme des Grundbuchbescheides über die erfolgte Eintragung zu laufen. Dies kann durchaus, je nach Dauer der Abwicklung, einige Monate nach dem tatsächlichen Kauf sein.
    Als Hauskäufer sollte Sie sich daher unbedingt beim Verkäufer über den bestehenden Versicherungsschutz informieren und aller Unterlagen darüber anfordern. Am besten wird alles im Kaufvertrag dokumentiert. Die Meldung über den Eigentumswechsel an den Versicherer hat möglichst unverzüglich, sowohl durch den Verkäufer, als auch durch den Käufer, zu erfolgen.

Am einfachsten geht eine Kündigung oder ein Wechsel einer Eigenheimversicherung durch das umfangreiche Service unseres chegg.net-Expertennetzwerkes. Sie nehmen einfach Kontakt mit unserem unabhängigen Versicherungsmakler in Ihrer Nähe auf und genießen eine fachkundige persönliche Betreuung und Beratung. chegg.net-Kunden sind nicht nur beim Wechsel und/oder Abschluss einer Eigenheimversicherung richtig gut beraten, sondern auch beim Schaden richtig gut betreut.

Wie verhalte ich mich im Schadensfall richtig?

Grundsätzlich besteht für Sie als Versicherten die so genannte Schadenminderungspflicht, das bedeutet, dass Sie versuchen müssen, einen größeren Schaden zu verhindern. Dies tun Sie z.B. in dem Sie die Feuerwehr verständigen, den Hauptwasserhahn absperren, Feuerlöscher verwenden, usw. Sie müssen sich dabei aber nicht in Gefahr begeben. Personenschutz geht trotzdem immer vor Sachschutz!

Den Schaden müssen Sie  rasch an den Versicherer melden – als chegg.net Kunden nehmen Sie  am Besten gleich mit unserem Versicherungsmakler in Ihrer Nähe Kontakt auf.
Er weiß, was als Nächstes zu tun ist und wird Sie bei der weiteren Abwicklung des Schadens mit dem Versicherer fachkundig unterstützen.

Darüber hinaus ist bei Feuer- oder Einbruch- und Vandalismusschäden unbedingt eine Anzeige bei der Polizei vorzunehmen. Die Anzeigenbestätigung benötigt der Versicherer.

Dokumentieren Sie entstandene Schäden durch Fotos und heben Sie beschädigte Sachen unbedingt auf.

Holen Sie sich Angebote für die Reparatur ein und leiten Sie diese an den Versicherer bzw. Ihren Versicherungsmakler weiter. Warten Sie auf jeden Fall die Zusage der Versicherung ab, dass die Kosten übernommen werden.

EIGENHEIMVERSICHERUNG MIT OPTIMALEM SCHUTZ

Für alle Ein- oder Zweifamilienhäuser empfiehlt sich der Abschluss einer Eigenheimversicherung mit ausreichender Deckung. Damit ist das gesamte Gebäude, sowie alle fest damit verbundenen Einbauten, geschützt.

Die richtige Versicherungssumme entspricht dabei dem Wiedererichtungswert des Gebäudes. Der Neubauwert des gesamten Gebäudes zum Zeitpunkt des Versicherungsabschlusses wird meist über die verbaute Fläche und die Anzahl der Geschosse ermittelt. Versichert sind damit Schäden, die am Gebäude durch folgende Gefahren entstehen:

Feuer
Sturm
Schäden durch austretendes Leitungswasser
Schadenersatzverpflichtungen als Haus- und Grundbesitzer

Eine Eigenheimversicherung schützt Sie vor den finanziellen Auswirkungen dieser nicht vorhersehbaren Bedrohungen. Die Leistungen der einzelnen Produkte sind dabei sehr unterschiedlich. Der RisikoCHEGG kennt jede Eigenheimversicherung im Detail und liefert Ihnen damit das optimale und günstigste Ergebnis. Sie können einfach und schnell alle Details und Zusatzleistungen vergleichen und sich so leicht für die beste Eigenheimversicherung entscheiden.

Jetzt vergleichen

GESELLSCHAFTEN IM VERGLEICH

RATGEBER FÜR IHR ZUHAUSE

Bei Versicherungen für Ihr Zuhause unterscheidet man in erster Linie die Eigenheimversicherung und die Haushaltsversicherung. Dabei erstreckt sich der Versicherungsschutz der Eigenheimversicherung im wessentlichen auf das Gebäude selbst, während die Haushaltsversicherung alle beweglichen Gegenstände des Hausrates innerhalb eines Gebäudes schützt. Bewohner einer Wohnung benötigen in der Regel nur eine Haushaltsversicherung, während sich Bewohner eines Einfamilienhauses eine Kombination aus Eigenheimversicherung und Haushaltsversicherung wählen sollten. Im Ratgeber finden Sie u.a. den genauen Umfang des Versicherungsschutzes der beiden Varianten bis hin zu Tipps im Schadensfall.

Unser Ratgeber hört auf Sie:
  • Stellen Sie uns zusätzlich Fragen zu den Artikeln über die Benutzerkommentare.
  • Sagen Sie uns über die Ratingfunktion, wie verständlich die Information ist.
  • Teilen Sie uns Ihre Ergänzungswünsche über die Benutzerkommentare mit.

Der Ratgeber wird ständig ergänzt und erweitert und mit Ihrer Unterstützung bleibt keine Frage zum Thema Eigenheim- u. Haushaltsverversicherung mehr unbeantwortet.

 

Warum kann ich von einem Ergebnis kein PDF erstellen? Es kommt nur eine weiße Seite.
  Telefon-Hotline

Noch Fragen?

Das Team von chegg.net hilft Ihnen gerne weiter.

0316/33 83 70 – 2127

Montag bis Freitag
08:00 bis 17:00 Uhr

Rückruf anfordern